Grättimanne-Jass 2018

Bald ist es wieder soweit! Am Freitag, 30. November 2018 kann im Clubhaus am traditionellen Grättimanne-Jass wieder gejasst werden. Alle nötigen Infos dazu findest Du im untenstehenden Flyer. Wir freuen uns auf dich!

 

FC Wallbach nach der Vorrunde in der vorderen Tabellenhälfte

Im letzten Vorrundenspiel am Samstag empfing der FC Wallbach zuhause den FC Reinach. Der letztjährige 2. Liga interregional-Absteiger war vor dieser Partie mit 16 Punkten unmittelbar vor den Wallbachern auf Rang sechs platziert und hätte mit einem Sieg überholt werden können. Da man zudem die letzten drei Spiele zuhause nicht mehr gewinnen konnte, wollte man diese erste Saisonhälfte unbedingt erfolgreich abschliessen und mit acht Punkten Vorsprung auf die Abstiegsplätze überwintern. Den ersten Rückschlag musste das Trainerteam um Michael Kaufmann aber bereits vor dem Anpfiff wegstecken, denn mit Spähni und Hasler fielen zwei wichtige Stützen im Wallbacher Offensivspiel verletzungs-, respektive krankheitsbedingt aus – für sie rückten Thommen und Hürbin in die Startelf.

Wallbach, 03.11.2018 – Die Gäste aus dem Baselbiet gelten als sehr torgefährlich und haben in der Liga am zweitmeisten Tore geschossen, können aber in der Defensive durchaus überwunden werden, weshalb die Mannschaft mit hohem Pressing in die Partie startete und bereits in der 2. Minute durch Manuel Guarda zu einem ersten gefährlichen Abschluss kam. Diesen Schwung konnte man leider nicht mitnehmen, was vor allem daran lag, dass die Reinacher nun besser ins Spiel fanden. Nach gut 15 Minuten hat dann nach einem Eckball die Zustimmung im eigenen Strafraum nicht gestimmt, wodurch Wirz keine Mühe hatte, das Spielgerät aus kurzer Distanz an Heiz vorbei über die Linie zu drücken. Es war ein ärgerlicher Rückstand, denn die Wallbacher hatten bis dahin nicht viele Möglichkeiten für die Gäste zugelassen. Offensiv konnte man aber nur selten gefährlich werden, am ehesten noch Hürbin, der in der 39. Minute von Thommen bedient wurde, aber entscheidend am Abschluss gestört werden konnte, oder Thommen selbst, der in der 50. Minute von Hürbin in Szene gesetzt wurde, aber seinen Schuss etwas zu hoch ansetzte. So kam es in der 57. Minute wie es kommen musste, denn die Gäste erhöhten nach einem Aufbaufehler auf 0:2. Doch das Heimteam reagierte stark, denn nur eine Minute später war Thommen nach einem starken Pass von Florian Guarda doch noch erfolgreich und verkürzte auf 1:2. Erneut konnte man aber nicht zwingend bleiben um so den FC Reinach mit dem Ausgleich in Bedrängnis zu bringen. Im Gegenteil, nach gut 75. Minuten erhöhte Conserva auf 1:3 und stellte damit den alten Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. Der FC Wallbach blieb aber weiterhin hartnäckig und konnte wieder postwendend, diesmal in Person von Florian Guarda, reüssieren. Der Spielführer traf im Nachschuss vom. Da noch gut 10 Minuten zu spielen waren, warfen die Gastgeber nochmals alles nach vorne, stellten hinten auf eine Dreier-Abwehr um und brachten mit Jegge und Metzger nochmals frische Offensivkräfte. Man versuchte alles, schaffte es aber leider nicht mehr, den Ausgleich zu erzielen. Abt machte dann in der 90. Minute nach einem Konter alles klar und konnte in der Mitte alleinstehend zum 2:4 Schlussresultat einschieben.

Mit dieser unglücklichen Niederlage ist die Vorrunde in der ersten 2. Liga-Saison für den FC Wallbach abgeschlossen. Mit vier Siegen und drei Unentschieden und daraus resultierenden 15 Punkten überwintert man in der vorderen Tabellenhälfte auf Rang 7. Diese Platzierung ist sicher ein Erfolg für den Aufsteiger aus dem Fricktal und war so nicht unbedingt zu erwarten. Dennoch sind es nur gerade fünf Punkte auf einen Abstiegsplatz und die Mannschaft darf sich keineswegs zurücklehnen, sondern muss sich über die Winterpause ausruhen um dann anfangs Februar mit der Vorbereitung für die Rückrunde zu beginnen. Das erste Spiel findet dann am 16. März 2019 zuhause auf dem Buhnacker gegen den FC Amicitia Riehen statt.

Die Spieler des FC Wallbach sowie der gesamte Staff bedanken sich aber bereits jetzt ganz herzlich für die zahlreiche Unterstützung, die sie während dieser Vorrunde immer wieder erleben durften, und freuen sich zusammen mit Euch auf die zweite Saisonhälfte.

Wallbacher Wiesn

O’zapft wurde auch dieses Jahr wieder! Die Wallbacher Wiesn 2018 ist bereits geschichte und wir können auf einen vollen Erfolg zurückblicken.

Weitere Fotos findest du hier!